Alfons Hörmann zum neuen DOSB-Präsidenten gewählt

Alfons Hörmann ist zum neuen Präsidenten des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden. Auf der DOSB-Mitgliederversammlung in Wiesbaden wurde der 53-jährige Unternehmer aus Sulzberg im Allgäu mit 434 von 459 Stimmen zum Nachfolger von Thomas Bach bestimmt. Mit Nein stimmten 25 Delegierte. Hörmann steht seit 2005 an der Spitze des Deutschen Skiverbandes. Er wurde nach dem vorzeitigen Ausscheiden seines Vorgängers zunächst für ein Jahr in das höchste deutsche Sportamt gewählt. Erst im Dezember 2014 wird das gesamte Präsidium für vier Jahre bestimmt.