Alleinerziehende häufiger überschuldet - Jobverlust ist Hauptgrund

Alleinerziehende Frauen sind in Deutschland besonders häufig überschuldet. 14 Prozent der von Schuldnerstellen beratenen Menschen waren Frauen, die ihre Kinder allein erziehen. Dieser Anteil sei damit mehr als doppelt so hoch wie ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung, heißt es vom Statistischen Bundesamt. Paare ohne Kinder rutschen hingegen vergleichsweise selten in diese Misere: Sie stellten 16 Prozent der Überschuldeten - ihr Anteil an der Bevölkerung ist aber etwa doppelt so hoch.