Altmaier: Brüsseler Flüchtlingstreffen «wichtiger Schritt»

Kanzleramtschef Peter Altmaier hat die Ergebnisse des Brüsseler Flüchtlingstreffens als wichtigen ersten Schritt gewürdigt. Man habe sich auf eine menschenwürdige Registrierung und Unterbringung der Flüchtlinge verständigt. Außerdem sei ein Ergebnis, dass kein Land mehr Flüchtlinge einfach in Nachbarländer durchleitet. Es gebe also Länder, die eine gemeinsame Verantwortung anerkennen, sagte der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung im ZDF-«Morgenmagazin».