Altmaier: Kein Grund für Plan B zu EU-Türkei-Abkommen

Trotz Zweifeln auch in der Koalition hält die Bundesregierung am EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen fest. «Es gibt keinen Grund für einen Plan B», sagte Kanzleramtsminister Peter Altmaier der «Berliner Zeitung». Das Abkommen, mit dem Flüchtlinge an der Weiterreise in die EU gehindert werden, werde von den Nachwirkungen des gescheiterten Militärputsches in der Türkei derzeit nicht tangiert. Dagegen hatte die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, erklärt, das Abkommen müsse überprüft werden.