Am 28. November ist Kauf-Nix-Tag

Zum Beginn des vorweihnachtlichen Einzelhandelbooms rufen Konsumkritiker am internationalen Kauf-Nix-Tag Verbraucher zum Überdenken ihres Kaufverhaltens auf.

Am 28. November ist Kauf-Nix-Tag
Marc Müller Am 28. November ist Kauf-Nix-Tag

Der Buy Nothing Day geht auf eine Idee des kanadischen Künstlers Ted Dave zurück. Konsumkritische Gruppen organisierten den Tag erstmals 1992. Seit 1997 wird er auch in Deutschland begangen - mit begrenzten Erfolg. Der Konsum-Fastentag am letzten Samstag im November ist hierzulande nur wenig bekannt.

In den USA gilt Kauf-Nix am letzten Freitag im November. Dieser «Black Friday» nach dem amerikanischen Erntedankfest Thanksgiving ist einer der umsatzstärksten Tage des Jahres im Handel.