Am Oberrhein sind bis zu 18 Grad möglich

Heute halten sich in der Nordhälfte dichte Wolken und neuer Regen breitet sich in der ersten Tageshälfte ostwärts aus. Zum Nachmittag fällt dann nur noch im äußersten Osten und Nordosten etwas Regen.

Am Oberrhein sind bis zu 18 Grad möglich
Frank Rumpenhorst Am Oberrhein sind bis zu 18 Grad möglich

Über der Mitte gibt es vor allem im Bergland viele Wolken mit ein wenig Regen, während sich im Flachland auch immer wieder die Sonne zeigt, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Im Süden scheint nach Nebelauflösung häufig die Sonne und es bleibt trocken.

Die Höchstwerte liegen zwischen 12 und 16 Grad, entlang des Oberrheins bis 18 Grad und im höheren Bergland bei 7 bis 11 Grad. Im Norden weht frischer bis starker, an den Küsten und im nördlichen Mittelgebirgsraum stürmischer Südwestwind. Im Bergland und an der See sind weiterhin Sturmböen, in exponierten Lagen auch schwere Sturmböen bis Orkanböen möglich. Im Süden ist es meist schwachwindig.