Amazon, Audi und DHL testen Zustellung in den Auto-Kofferraum

Der Online-Händler Amazon testet in Deutschland die Lieferung von Bestellungen in den Kofferraum der Kunden. Der Zusteller bekommt dabei einen Einmal-Code, mit dem er den Kofferraum des geparkten Autos öffnen kann, teilte Amazon mit.

Das Verfahren wird in einem Pilotprojekt in der Nähe von München in Zusammenarbeit mit Audi und DHL ausprobiert. Der Lieferweg soll Kunden des Zusatzdienstes Amazon Prime offenstehen.

Der Nutzer muss bei der Bestellung den ungefähren Standort seines Fahrzeugs angeben. Es ist nicht das erste Experiment dieser Art, Volvo hatte bereits die Lieferung in Autos in einem Projekt ausprobiert.