Amazon-Mitarbeiter am größten deutschen Standort erneut im Ausstand

Mitten im Weihnachtsgeschäft machen Mitarbeiter des weltgrößten Online-Versandhändlers Amazon mit einem Streik Druck im Tarifkonflikt. Am größten deutschen Standort in Bad Hersfeld haben 300 Beschäftigte die Arbeit niedergelegt, wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte. Morgen soll dort demnach aber wieder normal gearbeitet werden. Beobachter rechnen bis Weihnachten mit weiteren Streikwellen der Gewerkschaft. Die Gewerkschaft versucht seit mehr als einem Jahr, den Online-Versandhändler zu Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen. Amazon lehnt das jedoch strikt ab.