Amerikaner betrieb Racheporno-Website - 18 Jahre Haft

Der Betreiber einer sogenannten Racheporno-Website, auf der Nutzer Nacktbilder ihrer Ex-Partner veröffentlichen konnten, ist in Kalifornien zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 28-jährige Angeklagte war bereits im Februar wegen Erpressung und Identitätsdiebstahls schuldig gesprochen worden. Er hatte die anstößigen Fotos gepostet und den Frauen dann bis zu 350 Dollar berechnet, um die Bilder zu entfernen. Zwischen Dezember 2012 und September 2013 waren auf der Website mehr als 10 000 Fotos von Frauen aus Kalifornien und anderen US-Bundesstaaten aufgetaucht.