Amnesty: EU-Staaten umgehen Lieferstopp für Waffen nach Ägypten

Der offizielle Lieferstopp der Europäischen Union für Waffen und Munition nach Ägypten wird laut Amnesty International von fast der Hälfte der EU-Mitglieder ignoriert, darunter auch Deutschland. Demnach versorgen 12 von 28 Mitgliedsstaaten Ägypten weiterhin mit Rüstungsgütern und Polizeiausrüstung. Allein 2014 seien aus der EU Rüstungsexporte im Gesamtwert von mehr als sechs Milliarden Euro genehmigt worden.