Ein Jahr nach Abschuss von Flug MH17: Niederlande gedenken der Opfer

Ein Jahr nach dem Abschuss des Passagierfluges MH17 über der Ostukraine gedenken die Niederlande heute der Opfer. Angehörige werden am Nachmittag zu einer Gedenkfeier zusammenkommen. Dazu werden auch Ministerpräsident Mark Rutte sowie Botschafter der Herkunftsländer der Opfer erwartet. Die Boeing der Malaysia Airlines war am 17. Juli auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur über der Ostukraine vermutlich von einer Rakete abgeschossen worden. Alle 298 Menschen an Bord wurden getötet. Die meisten kamen aus den Niederlanden.