Niederlande gedenken Opfer von Flug MH17

Ein Jahr nach dem Abschuss des Passagierfluges MH17 über der Ostukraine haben die Niederlande den Angehörigen der 298 Opfer ihr Mitgefühl bezeugt. Die Flaggen an öffentlichen Gebäuden sind heute auf halbmast gesetzt. Am Amsterdamer Flughafen Schiphol wurden Trauerkränze und Blumen niedergelegt. Die meisten der Opfer waren Niederländer. Mehr als 1300 Angehörige kommen am Nachmittag zu einer Gedenkfeier zusammen. Die Maschine war vermutlich von einer Rakete abgeschossen worden.