Amtschef Weise: Dreimonatige Asylverfahren im nächsten Jahr

Der Chef des Bundesflüchtlingsamts, Frank-Jürgen Weise, will im kommenden Jahr Asylverfahren in drei Monaten abschließen. Er zeigte sich im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur zuversichtlich, das Ziel der Bundesregierung, die Asylverfahren zu beschleunigen, einzuhalten. Derzeit dauern Verfahren durchschnittlich noch rund fünf Monate. Im kommenden Jahr erwartet Weise deutliche Fortschritte - allerdings bei bleibenden Rahmenbedingungen. Sollte erneut eine Million Menschen kommen, würde wahrscheinlich wieder ein Rückstand entstehen, sagte er.