Andreas Bourani erlebte ein Jahr voller Höhepunkte

Der Sänger Andreas Bourani (31, «Auf uns») kann sich nicht für ein einzelnes Highlight dieses Jahres entscheiden.

Andreas Bourani erlebte ein Jahr voller Höhepunkte
Henning Kaiser Andreas Bourani erlebte ein Jahr voller Höhepunkte

«Es gab viele tolle Erlebnisse: Der Auftritt am Brandenburger Tor auf der Fanmeile bei der Siegesfeier der Deutschen Nationalmannschaft war schon besonders», sagte Bourani. «Und dann natürlich der Auftritt auf Einladung von Bundespräsident Gauck im Schloss Bellevue, vor der Mannschaft, der Kanzlerin, allen Ministern - da noch einmal zu spielen, das war schon auch ein tolles Erlebnis», erzählte der Sänger am Rande einer Gala in München.

Sein Lied begleitete die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf ihrem Weg zum Weltmeisterschaftsgewinn in Brasilien. «Wenn ich "Auf uns" singe, denke ich an die Bilder im Maracanã-Stadion, wo das Lied auch gespielt wurde. Ich liebe den Song nach wie vor.» Das turbulente Jahr lässt er mit zwei Wochen Urlaub ausklingen. «Darauf freue ich mich: mal Ruhe zu haben, meine Eltern zu sehen, meine Geschwister. Die ganze Familie kommt zusammen im Haus meiner Eltern in Augsburg. Wir führen gute Gespräche, kochen und essen gemeinsam, machen lange Spaziergänge. Ich freue mich darauf, einfach mal runterzukommen.»