Angebliche Finder des «Nazi-Zugs» gehen an die Öffentlichkeit

Zwei Männer haben sich beim polnischen Fernsehsender TVP als angebliche Finder eines deutschen Panzerzuges aus dem Zweiten Weltkrieg präsentiert.

Angebliche Finder des «Nazi-Zugs» gehen an die Öffentlichkeit
Arno Burgi Angebliche Finder des «Nazi-Zugs» gehen an die Öffentlichkeit

In der Nachrichtensendung «Panorama» lasen Piotr Koper und Andreas Richter aus dem niederschlesischen Walbrzych am Freitag eine von ihren Anwälten verfasste Erklärung vor. «Wir besitzen Beweise für seine Existenz», sagten sie über den Zug. Sie seien zur Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium bereit.

In Walbrzych werden Militärexperten erwartet, um per Bodenradar entlang der Bahnstrecke nach Breslau (Wroclaw) nach dem Zug zu suchen, der in einem unterirdischen Tunnel versteckt sein soll.