Angeblicher Koalitionsangriff gegen syrische Truppen

Nach Darstellung des syrischen Staatsfernsehens haben Kampfjets der von den USA angeführten Koalition Truppen des Regimes angegriffen. Das russische Verteidigungsministerium spricht unter Berufung auf das örtliche syrische Kommando von mehr als 60 getöteten Regierungssoldaten. Etwa 100 seien verletzt worden. Wie die Staatsagentur Sana berichtet, seien Stellungen der Armee in der Nähe eines Militärflughafens angegriffen worden. Den Moskauer Angaben nach flogen die Flugzeuge vier Angriffe. Der Ministeriumssprecher schloss nicht aus, dass die Attacke ein Versehen sei.