Angeschlagener Schürrle sagt Löw für Fußball-Länderspiele ab

Bundestrainer Joachim Löw muss für die ersten Länderspiele nach der Fußball-Europameisterschaft ohne André Schürrle planen. Der Angreifer von Borussia Dortmund hat Löw für das Testspiel am Mittwoch gegen Finnland sowie das erste WM-Qualifikationsspiel am Sonntag in Oslo gegen Norwegen aus Verletzungsgründen absagen müssen. Schürrle leide nach seinem Einsatz beim 2:1 der Dortmunder zum Bundesliga-Auftakt gegen Mainz an Rückenproblemen, teilte der DFB mit. Die Nationalmannschaft kommt morgen in Düsseldorf erstmals nach der EM in Frankreich wieder zusammen.