Angreifer töten fünf Familienmitglieder im Norden Mexikos

Stadt (dpa) - Im Bundesstaat Chihuahua im Norden Mexikos sind fünf Familienmitglieder erschossen worden. Sie seien in der Ortschaft Baborigame in einem Geländewagen ohne Kennzeichen entdeckt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Unter den Toten waren demnach auch zwei Kinder im Alter von elf und sieben Jahren. Das sogenannte «Goldenen Dreieck» zwischen den Bundesstaaten Chihuahua, Sinaloa und Durango gilt als eine der gefährlichsten Regionen des Landes.