Angriff in San Bernardino soll Terrorakt gewesen sein

Die US-Bundespolizei geht bei der tödlichen Attacke von San Bernardino von einem Terrorakt aus. Hinweise auf eine Verbindung zur Terrormiliz Islamischer Staat gebe es bislang aber nicht, heißt es vom FBI. Am Mittwoch hatte ein Ehepaar in der kalifornischen Stadt 14 Menschen erschossen. Danach flohen die beiden schwer bewaffnet und wurden von der Polizei getötet. Die Angehörigen des Attentäters wussten nach Angaben ihrer Anwälte nichts von angeblichen Verbindungen zu Terrorgruppen.