Angst vor Russland: Nato kommt östlichen Bündnispartnern entgegen

Große Nato-Staaten wie Deutschland, die USA und Großbritannien kommen den östlichen Bündnispartnern bei ihrem Wunsch nach mehr Abschreckung gegenüber Russland weiter entgegen. Nach dpa-Informationen sollen mehrere hundert Soldaten dauerhaft zu Ausbildungs- und Trainingszwecken in Polen sowie Lettland, Estland und Litauen stationiert werden. Diese Länder fühlen sich von der aktuellen Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin besonders bedroht. Hintergrund ist der Ukraine-Konflikt, in dem Russland die Separatisten unterstützt.