Angst vor US-Zinswende drückt Dax deutlich unter 10 000 Punkte

Der Dax hat am Dienstag die Marke von 10 000 Punkten deutlich gerissen. Sorgen vor einer raschen Zinswende in den USA sowie ein Markteinbruch in China ließen den deutschen Leitindex unter diese psychologisch wichtige Schwelle rauschen.

Hinzu kam ein Absturz der Börse in Athen. Am Ende büßte das Börsenbarometer 2,21 Prozent auf 9793,71 Punkte ein. Für den MDax als Index der mittelgroßen Werte ging es um 1,36 Prozent auf 16 855,47 Punkte nach unten. Der Technologiewerte-Index TecDax sackte um 2,89 Prozent auf 1341,46 Punkte ab.