Ankara und Berlin bestellen gegenseitig Botschafter ein

Der Streit zwischen Berlin und Ankara um das harte Vorgehen der türkischen Regierung gegen Demonstranten eskaliert. Das türkische Außenministerium bestellte den deutschen Botschafter ein. Ankara reagierte damit auf die Einbestellung des türkischen Botschafters in Berlin ins Auswärtige Amt kurz zuvor. Grund dafür waren deutschlandkritische Äußerungen der Regierung in Ankara. Äußerungen zu den EU-Beitrittsverhandlungen seien auf großes Unverständnis gestoßen, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes.