Anklage im Fall Tugce voraussichtlich Ende Januar

Im Fall der getöteten Studentin Tugce Albayrak wird voraussichtlich Ende Januar Anklage gegen den verdächtigen 18-Jährigen erhoben. Das sagte der Offenbacher Staatsanwalt Axel Kreutz heute der Deutschen Presse-Agentur. Welche Straftat angeklagt werde, müsse noch abgewartet werden. Bisher sei wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt worden. Die Studentin wurde Mitte November vor einem Fast-Food-Lokal niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt. An ihrem Schicksal hatten Millionen Anteil genommen, insbesondere in den sozialen Netzwerken.