Anleger bleiben nervös - Dax gibt weiter nach

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt bleiben nach dem Vortagesrutsch des Dax nervös. Der deutsche Leitindex drehte nach anfänglichen Gewinnen rasch ins Minus und stand zuletzt 0,13 Prozent tiefer bei 11 417,54 Punkten.

Anleger bleiben nervös - Dax gibt weiter nach
Fredrik Von Erichsen Anleger bleiben nervös - Dax gibt weiter nach

Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar sieht nach dem Minus zur Wochenmitte eine Richtungsentscheidung. Das Risiko weiterer Verluste sei stark gestiegen, wenngleich ein Crash nicht zu befürchten sei, schrieb er in einem Morgenkommentar.

Für den Index der mittelgroßen Werte MDax ging es am Donnerstag um 0,50 Prozent auf 20 240,84 Punkte nach unten und der TecDax fiel um 0,98 Prozent auf 1589,20 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone büßte rund ein halbes Prozent ein.