Anleger gehen vor EZB-Entscheidung in Lauerstellung

Gespanntes Warten am deutschen Aktienmarkt: Die Unsicherheit, ob die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrer geldpolitischen Entscheidung am Nachmittag die hohen Erwartungen erfüllen kann, hat die Anleger zunächst in der Deckung gehalten.

Der Dax stand gegen Mittag 0,20 Prozent tiefer bei 10 279,14 Punkten. Am Vormittag hatte das Börsenbarometer bei 10 313 Punkten noch knapp eine neue Bestmarke erobert und damit den Trend der vergangenen vier Handelstage fortgesetzt.

Der MDax als Index der mittelgroßen Konzerne fiel am Donnerstag um 0,21 Prozent auf 17 983,26 Punkte; der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,41 Prozent auf 1445,79 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fand keine Richtung.