Anteil der Frührentner in Deutschland gesunken

Der Anteil der Frührentner in Deutschland ist in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Nur noch jeder dritte Neurentner sei zuletzt vorzeitig mit Abschlägen in die Altersrente gegangen, heißt es laut «Rheinischer Post» in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen. Die Zahl der Frührentner ging demnach vom Jahr 2007 bis 2013 um 85 000 auf 323 000 zurück. Ihr Anteil an allen Neurentnern habe damit 2013 bei nur noch 36,7 Prozent gelegen. Sechs Jahre zuvor seien es noch 45,9 Prozent gewesen.