Antisemitische Schmierereien an East Side Gallery

Das Bild «Vaterland» an der berühmten Berliner East Side Gallery ist mit antisemitischen Parolen beschmiert worden. Das Mauerbild zeigt einen Davidstern vor dem Hintergrund der Deutschlandfahne. Der Staatsschutz ermittelt. Schon gestern war eine Gruppe junger Juden am Rande der jüdischen Makkabi-Sportwettkämpfe in Berlin antisemitisch angepöbelt worden. Zudem wurden zwei Wachleute vor einem Hotel antisemitisch beleidigt, in dem 2000 jüdische Sportler wohnen. Die Polizei nahm einen Mann arabischer Herkunft fest.