Anwalt beginnt mit Verlesung von Zschäpes Aussage

Terroristin Beate Zschäpe hat ihr mehr als zweieinhalbjähriges Schweigen im Münchner NSU-Prozess gebrochen. Ihr Anwalt Mathias Grasel begann damit, eine Aussage der Hauptangeklagten zu verlesen. Zschäpe ließ sich zuvor erstmals bereitwillig fotografieren. Kurz vor ihrer mit Spannung erwarteten Aussage wandte sie sich nicht - wie sonst - von den Kameras weg. Zschäpe muss sich vor dem Oberlandesgericht München als Mittäterin an sämtlichen Verbrechen verantworten, die dem NSU angelastet werden.