Anwalt plant Beschwerde gegen Böhmermann-Entscheidung

Der Münchner Anwalt des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan will Beschwerde gegen die Einstellung des Böhmermann-Verfahrens einlegen. «Ich kann bestätigten, dass die Beschwerde eingelegt werden soll», sagte Michael-Hubertus von Sprenger der dpa. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet. Die Beschwerde müsse binnen 14 Tagen eingelegt werden, sagte von Sprenger weiter. Die Staatsanwaltschaft hatte gestern erklärt, dem TV-Satiriker Jan Böhmermann seien keine strafbaren Handlungen mit der erforderlichen Sicherheit nachzuweisen.