Anwalt: Verurteilter Berlusconi will Sozialdienst leisten

Der wegen Steuerbetrugs rechtskräftig verurteilte Silvio Berlusconi will die Strafe mit Sozialstunden ableisten. Wenn es keine Änderungen gebe, werde der Antrag im Laufe der kommenden Woche eingereicht, sagte Berlusconis Anwalt. Der Ex-Regierungschef muss bis Mitte Oktober entscheiden, ob er seine auf ein Jahr reduzierte Strafe im Hausarrest absitzt oder Sozialstunden leistet. Der Sozialdienst hätte laut Medienberichten für Berlusconi den Vorteil, dass er mit einer Verkürzung der Strafe und weniger strengen Regeln rechnen kann.