Anwalt von Williams und Thicke will Plagiatsurteil anfechten

Der Plagiatsprozess gegen Pharrell Williams und Robin Thicke geht wohl eine neue Runde. Ihr Anwalt will das Urteil anfechten. Entsprechend äußerte sich der Jurist gegenüber dem US-Fernsehsender Fox Business. Ein Gericht in Los Angeles hatte eine Millionenstrafe verhängt, weil Williams und Thicke Teile ihres Songs «Blurred Lines» abgekupfert haben sollen. Die Popstars müssen dem Urteil zufolge rund 7,3 Millionen Dollar an die Familie des 1984 verstorbenen Soulsängers Marvin Gaye zahlen.