Anzeichen für Kompromiss von Union und SPD bei Mindestlohn

Zwischen Union und SPD deutet sich in der strittigen Frage eines Mindestlohnes immer stärker ein Kompromiss an. Im Gegensatz zu früheren Äußerungen pochte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles in der ZDF-Sendung «Berlin direkt» nicht auf eine gesetzliche Lösung. Die Union will keinen gesetzlich festgelegten Mindestlohn, sondern regional- und branchenspezifische Lohnuntergrenzen durch eine Tarifkommission aushandeln lassen. Union und SPD kommen heute zur zweiten Sondierungsrunde zusammen.