Applaus für Beckham und Hilfiger bei Fashion Week

Luftige Kleider, rockige Musik und viel begeistertes Publikum: In New York ist die Fashion Week in vollem Gang. Am Wochenende zeigten unter anderem Victoria Beckham und Tommy Hilfiger ihre Kollektionen - und ließen die Zuschauer im Spätsommer wieder vom Frühling träumen.

Spitze Kragen bei Victoria Beckham, blau-weiß-rote Streifen bei Tommy Hilfiger: Mit viel Applaus hat das Publikum am Sonntag (Ortszeit) bei der New Yorker Fashion Week die Frühjahrskollektionen der Star-Designer gefeiert. Hilfiger setzte wie in seiner zuvor präsentierten Männer-Kollektion auch für die Frauen auf Streifen und die Farben blau, weiß, rot, beige und altrosa. Seine Models liefen in bodenlangen, weiten Kleidern, Business-Anzügen teils mit kurzen Hosen und Badeanzügen durch den Highline-Park, einer zur Grünfläche umgewandelten Hochbahntrasse in Manhattan.

Getreu dem Motto der freizeitbetonten Kollektion «American Voyage» (Amerikanische Reise) hatte Hilfiger den Laufsteg nach dem Vorbild einer typisch amerikanische Holz-Veranda gestaltet. Nach der rund 20 Minuten langen Show drehte der Designer im offenen weißen Hemd und Nadelstreifenanzug eine kurze Runde über den Laufsteg und winkte fröhlich ins Publikum.

Die Designerin und frühere Pop-Sängerin Victoria Beckham setzte in ihrer Kollektion vor allem auf spitze Kragen und originell geschnittene Business-Mode mit viel Schwarz, Rot und Weiß. Besonders die Details - wie raffinierte Einblicke durch Spitze oder Seide, außergewöhnliche Silhouetten mit kurzen, ausgestellten Röcken oder überraschend maskulin wirkende, flache Schuhe - überzeugten Publikum und Kritiker.

«Ich entwerfe immer das, was ich selbst tragen will - aber diesmal wollte ich mehr designen als nur ein weiteres Kleid. Ich wollte meine Ästhetik nehmen und auf Einzelteile anwenden», sagte die 38-Jährige nach der Show der Mode-Zeitschrift «Elle». Und beim Kurznachrichtendienst Twitter schrieb sie: «Erleichtert! Ich kann nicht glauben, dass es vorbei ist.» Medienberichten zufolge saß ihr Ehemann, Fußball-Star David Beckham, in der ersten Reihe.

Neben Beckham und Hilfiger präsentierten die Star-Designer Zac Posen, Diane von Furstenberg, Donna Karan und andere am Wochenende ihre Frühjahrskollektionen in New York. Das Mode-Event mit rund 100 Veranstaltungen dauert noch bis zum Donnerstag. Zum Abschluss zeigen die großen amerikanischen Designer Ralph Lauren und Calvin Klein ihre Entwürfe. Mit Spannung erwartet wird auch die erste Laufsteg-Show der Mode-Kollektion von Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes.