Apple braucht Gelände für Auto-Tests

Es gibt einen neuen Beleg für das geheimnisvolle Auto-Projekt von Apple: Der iPhone-Konzern sucht Zugang zu einem Testgelände, auf dem oft auch selbstfahrende Fahrzeuge erprobt werden.

Apple braucht Gelände für Auto-Tests
Mark Lennihan Apple braucht Gelände für Auto-Tests

Der britischen Zeitung «Guardian» liegt ein Schreiben mit einer Anfrage von Apple bei einer früheren Militärbasis in Kalifornien vor, die bereits von anderen Autobauern genutzt wurde.

Der «Financial Times» bestätigte die Anlage mit dem Namen GoMentum Station am späten Freitag die Apple-Nachfrage. Der Konzern habe das Gelände nordöstlich von San Francisco aber noch nicht benutzt.

Es bleibt unbekannt, wofür genau Apple Zugang zu der abgeschirmten Fläche mit über 30 Kilometern an Straßen und Autobahn-Abschnitten haben will. Berichte, dass der Konzern an einem Elektroauto arbeitet, gibt es bereits seit Anfang des Jahres. Zugleich stellte sich heraus, dass die Minivans mit Kamera-Aufsätzen, die den Auslöser für erste Spekulationen gaben, stattdessen für die Verbesserung des hauseigenen Kartendienstes verwendet werden.