Apple entwickelt Smartphones mit großen krummen Displays

Die Hinweise auf iPhone-Modelle mit deutlich größeren Bildschirmen verdichten sich. Apple entwickele Geräte mit gebogenen Displays und Diagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll (knapp 12 bis 14 cm), berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Sie sollen voraussichtlich im dritten Quartal 2014 auf den Markt kommen, hieß es unter Berufung auf eine informierte Person. Das «Wall Street Journal» hatte bereits vor einigen Wochen berichtet, Apple probiere große Smartphone-Bildschirme aus. Bloomberg und die Zeitung haben traditionell gute Quellen, wenn es um Apple geht.

Während vor allem der Hauptrivale Samsung mit großen Smartphones bei den Kunden erfolgreich ist, weigerte sich Apple bislang, auf den Trend aufzuspringen. Firmenchef Tim Cook erklärte allerdings jüngst, dass ein Hindernis aus Sicht des Konzerns - Kompromisse bei der Bildqualität - inzwischen weitgehend ausgeräumt sei.