Apple Music Festival mit The Weeknd und Take That

Der kanadische Michael-Jackson-Wiedergänger The Weeknd gehört momentan zu den weltweit angesagtesten Künstlern. Mit den Songs «Can't Feel My Face» und «The Hills» belegt er die ersten beiden Plätze der Billboard-Single-Charts.

Apple Music Festival mit The Weeknd und Take That
Mike Nelson Apple Music Festival mit The Weeknd und Take That

Und auch sein Album «Beauty Behind The Madness» liegt auf der Eins. Einen Verkaufsrekord gibt es ebenfalls zu vermelden, denn die Weeknd-Scheibe ist laut Mitteilung der Plattenfirma Universal das erste Album, das in der ersten Verkaufswoche weltweit 100 Millionen Mal gestreamt wurde.

Abel Tesfaye aka The Weeknd ist einer der Top-Acts des diesjährigen Apple Music Festivals, das vom 19. bis 28. September im Londoner Roundhouse stattfindet. «Ich bin begeistert nach London zu kommen und auf dem Apple Music Festival auftreten zu können. Fühle mich sehr geehrt, Teil des diesjährigen Line-ups sein zu dürfen», ließ der Künstler mitteilen.

Wer nicht live dabei sein kann, kann trotzdem mit dabei sein, denn die zehn Konzertabende kann man auch kostenlos auf Apple Music oder mit Apple TV anschauen. Und da Apple seinen gerade gelaunchten Streamingdienst natürlich auch pushen will - via Connect kann man einen virtuellen Backstage-Pass erwerben, der einen Blick hinter die Kulissen des Events erlaubt.

So weit, so gut: Und wer wird sonst noch in London live auf der Bühne stehen? Take That sind mit dabei: «Wir sind unglaublich aufgeregt», ließen die drei im Vorfeld wissen. Und für das Entfachen der Tanzwut werden The Chemical Brothers zuständig sein, die nach einer fünfjährigen Pause mit dem Album «Born in the Echoes» in diesem Jahr ein fulminantes Comeback feierten.

Wer Männer mit Hut mag, der wird sich auf den Newcomer James Bay freuen, Teenies fieber wohl eher dem Auftritt von One Direction entgegen, während Pharrell Williams für alle da ist.

Seit 2007 gibt es das Event, das zunächst iTunes Festival hieß, in diesem Jahr aber unbenannt wurde. Damals gehörten Künstler wie Amy Winehouse oder Wir sind Helden zum Line-up.

19.09. Ellie Goulding + Andra Day
20.09. Take That + Charlie Pith
21.09. Carrie Underwood + The Shires + Cam
22.09. One Direction & Little Mix
23.09. The Weeknd + Grace Mitchell
24.09. The Chemical Brothers
25.09. Disclosure + LION BABE + NAO
26.09. Pharrell Williams & Leon Bridges
27.09. Mumford & Sons + Jack Garratt
28.09. Florence + The Machine & James Bay