Apple stellt iPhone ohne Ohrhörer-Buchse und neue Computer-Uhr vor

Apple schafft bei seinen neuen iPhones die traditionelle Klinkenstecker-Buchse für Ohrhörer ab. Beim iPhone 7 wird man sie stattdessen über Apples hauseigenen digitalen «Lightning»-Anschluss einstöpseln oder drahtlos per Bluetooth verbinden. Ein Grund für den Schritt sei, dass der Platz im Inneren der immer dünneren Telefone kostbar werde, sagte Apple-Manager Phil Schiller bei der Vorstellung des Geräts in San Francisco. Nach rund eineinhalb Jahren bringt Apple zudem eine zweite Version seiner Computer-Uhr heraus.