Apple stoppt Online-Verkauf in Russland wegen Rubel-Einbruchs

Apple hat wegen des drastischen Wertverlustes des Rubels in Russland den Online-Verkauf seiner iPhones und iPads gestoppt. «Unser Online-Shop in Russland ist derzeit nicht verfügbar und wir überarbeiten die Preise», sagte Apple-Sprecher Alan Hely der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Der Rubel befindet sich auf einer rasanten Talfahrt. Auch eine kräftige Zinsanhebung der Zentralbank in Moskau hatte den freien Fall der Währung nicht stoppen können. Apple hatte die Preise in Russland schon um 25 Prozent angehoben.