Arbeitsgruppe Verkehr bricht Sitzung ab

Die Koalitionsarbeitsgruppe Verkehr von Union und SPD streitet über den Umgang mit dem Thema Lkw-Maut und hat deshalb ihre Sitzung abgebrochen. SPD-Verhandlungsführer Florian Pronold sagte, seine Delegation habe mit der Union über eine Ausweitung der Lkw-Maut diskutieren wollen, wie sie als Option auch alle 16 Länder vorschlagen. Nachdem die Unionsseite sich geweigert habe, darüber zu diskutieren, habe man die Sitzung beendet. Verkehrsminister Peter Ramsauer zeigte sich über die Reaktion der SPD enttäuscht.