Arbeitsgruppen beginnen für Verhandlungen zu Koalitionsvertrag

Zu den unterschiedlichsten Themen haben heute die Arbeitsgruppen von Union und SPD ihre Arbeit aufgenommen. Für den Koalitionsvertrag müssen Fragen wie die PKW-Maut, die doppelte Staatsbürgerschaft und die Finanztransaktionssteuer geklärt werden. In der Wirtschaftspolitik wollen sich die Unterhändler schon in der kommenden Woche auf Schwerpunkte einigen. Schwieriger wird es vermutlich bei der PKW-Maut. Dass dieser Punkt streitig werde, sei jetzt schon deutlich, sagte SPD-Verhandlungsführer Florian Pronold.