Arbeitsmarkt startet schwach in den Herbst - 2,8 Millionen ohne Job

Der deutsche Arbeitsmarkt ist nach der Sommerpause überraschend schwach in den Herbst gestartet. Im September sank die Zahl der Erwerbslosen lediglich um 94 000 auf 2,808 Millionen, wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte. Der Rückgang zum August fiel damit so niedrig aus wie seit zehn Jahren nicht. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,2 Punkte auf 6,5 Prozent ab. Im Vergleich zum Vorjahr verringerte sich die Zahl der Erwerbslosen um 41 000.