Archaeopteryx vermutlich doch Vorläufer der heutigen Vögel

Archaeopteryx vermutlich doch Vorläufer der heutigen Vögel
Masato Hattori

Der Vergleich zeige, dass beide am Anfang der Entwicklung hin zu den modernen Vögel standen, berichten die Wissenschaftler im britischen Fachblatt «Nature». Vor gut 160 Millionen Jahren habe es bereits eine Vielfalt unter den frühen Vögeln gegeben.

Der Archaeopteryx galt lange Zeit als Bindeglied zwischen Sauriern und Vögeln und wurde deshalb gemeinhin als Ur-Vogel bezeichnet. Er besaß bereits Federn und konnte vermutlich flatternd hüpfen und im Gleitflug kleinere Strecken zurücklegen. Archaeopteryx besaß aber auch noch Zähne und eine lange Schwanzwirbelsäule wie die Dinosaurier.

Das erste Fossil – eine versteinerte Feder – wurde 1861 im Gemeindesteinbruch Solnhofen gefunden. Heute gibt es weltweit elf mehr oder weniger vollständige Fossilien, alle stammen aus Bayern.