Ariane-5-Rakete startet mit zwei Satelliten ins All

Eine Ariane-5-Rakete mit zwei Satelliten ist vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou ins All gestartet. Der Lastenträger hob nach Angaben des Raketenbetreibers Arianespace am späten Abend deutscher Zeit von der Rampe in Französisch-Guyana ab. Eutelsat 8 soll Fernsehen im hochauflösenden HD-Format für Nordafrika und den Nahen Osten übertragen, aber auch Kommunikationsdienste in Afrika anbieten. Der Kommunikationssatellit Intelsat 34 deckt Lateinamerika und den Nordatlantik ab.