Armin Rohde mag kein Fleisch mehr

Armin Rohde isst seit einem Jahr kein Fleisch mehr. «Weil ich es nicht mehr ertrage, wie man mit Tieren umgeht.» Er habe sich vor einem Jahr einen Hund aus dem Tierheim geholt. Einen American Bulldog namens Ike. Mit ihm lebt er zusammen im Ruhrgebiet. «Seit ich den Hund habe, kann ich nichts mehr essen mit vier Beinen», sagt der Schauspieler der Deutschen Presse-Agentur. «Ich appelliere an alle: holt euch ein Tier aus dem Tierheim.»