Arsenal mit 2:1-Pflichtsieg - Özil als Vorbereiter

Mesut Özil und Per Mertesacker haben in der englischen Premier League mit dem FC Arsenal einen Pflichtsieg eingefahren. Die Gunners setzten sich im heimischen Emirates Stadium gegen Schlusslicht Leicester City mit 2:1 (2:0) durch.

Arsenal mit 2:1-Pflichtsieg - Özil als Vorbereiter
Facundo Arrizabalaga Arsenal mit 2:1-Pflichtsieg - Özil als Vorbereiter

Laurent Koscielny (27. Minute) und Theo Walcott (41.) erzielten die Tore für das Team der deutschen Fußball-Weltmeister. Özil leistete beim ersten Tor per Eckball die Vorarbeit.

Der ehemalige Nationalspieler Robert Huth feierte für Leicester seine Premiere und spielte wie Özil und Mertesacker durch. Die Foxes kamen durch Andrej Kramaric (61.) nur zum Anschlusstreffer. Für Huth war es nach seinem Wechsel von Stoke City nach Leicester erst sein zweites Saisonspiel überhaupt und das erste über 90 Minuten. Der von Verletzungen gebeutelte Defensivmann hatte für Stoke auch schon gegen Arsenal gespielt und 2:3 verloren.

Arsenal verbesserte durch den Sieg seine Ausgangslage im Kampf um einen Champions-League-Platz. Mit 45 Punkten schoben sich die Londoner vor Manchester United (44) auf den vierten Platz. Tottenham Hotspur, am Samstag Derby-Sieger gegen Arsenal, unterlag beim FC Liverpool mit 2:3 (1:1) und rangiert mit 43 Zählern nur noch auf dem sechsten Platz. Die Topteams des FC Chelsea (gegen FC Everton) und Manchester City (bei Stoke City) spielen am Mittwochabend.

Mario Balotelli erzielte sieben Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für die Reds, die als Siebter mit 42 Punkten ebenfalls noch gute Chancen auf eine Qualifikation zur Königsklasse haben. Liverpool war an der Anfield Road durch Tore von Lazar Markovic (15.) und Steven Gerrard (53./Foulelfmeter) zuvor schon zweimal in Führung gegangen. Die Spurs glichen durch Harry Kane (26.) und Moussa Dembelé (61.) zweimal aus. Ein drittes Mal konnten sie nicht zurückschlagen.