Arzt steht wegen heimlicher Intimfotos von Patientinnen vor Gericht

Ein Frauenarzt muss sich wegen heimlicher Intimfotos von Patientinnen ab heute vor dem Landgericht Frankenthal verantworten. Der 58-Jährige soll im rheinland-pfälzischen Schifferstadt fast 2000 Frauen in der Umkleidekabine und im Untersuchungsraum mit versteckten Kameras abgelichtet haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm neben sexuellem Missbrauch eine Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs der Frauen vor und hat ein Berufsverbot beantragt.