Ashton fordert Waffenruhe im Südsudan

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton hat die Kämpfenden im Südsudan dazu aufgerufen, die Waffen niederzulegen. «Alle politischen Akteure sollten sofort einen politischen Dialog beginnen, um ihre Streitigkeiten beizulegen», sagte Ashton in einer Erklärung. Auch Rebellen und Inhaftierte sollten daran teilhaben. Die EU sei bereit, solche Gespräche zu unterstützen. Die UN wollen ihre Truppen in dem Land nahezu verdoppeln. Noch heute Nachmittag will der Sicherheitsrat eine entsprechende Resolution verabschieden.