Ashton hofft auf baldige Resultate bei Atomgesprächen mit Iran

Im Atomstreit mit dem Iran hofft die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton auf substanzielle Gespräche mit konkreten Resultaten. Bei einem Telefongespräch mit dem neuen iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif sprach sich Ashton nach EU-Angaben erneut für eine diplomatische Lösung des Konflikts aus. Die fünf UNO-Vetomächte und Deutschland seien bereit, mit der neuen iranischen Verhandlungsdelegation zusammenzuarbeiten. Die internationale Gemeinschaft verdächtigt Teheran, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung nach der Herstellung von Atomwaffen zu streben.