Asmussen: Athen muss Auflagen erfüllen

Das deutsche Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank (EZB), Jörg Asmussen, hat Griechenland aufgefordert, die mit den Hilfsprogrammen verbundenen Spar- und Reformauflagen zu erfüllen. Griechenland habe bereits vieles erreicht, lobte Asmussen zugleich.

Eine Diskussion über ein neues Hilfspaket oder einen Schuldenschnitt habe es während seiner Gespräche mit Finanzminister Ioannis Stournaras nicht gegeben, sagte Asmussen am Mittwoch nach dem Treffen. Die hohe Arbeitslosigkeit im Land (fast 28 Prozent) bezeichnete er als nicht akzeptabel. Asmussen sollte anschließend Regierungschef Antonis Samaras treffen.