Assad will zur Wiederwahl antreten - «kein Hindernisgrund»

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad will sich im nächsten Jahr zur Wiederwahl stellen. Dafür sehe er persönlich keinerlei Hindernis, sagte Assad in einem Interview des libanesischen Fernsehsenders Al-Majadin. Der syrische Bürgerkrieg hat bereits rund 120 000 Menschen das Leben gekostet. Skeptisch äußerte sich Assad zu der im November geplanten Syrien-Konferenz in Genf. Noch seien die Voraussetzungen nicht erfüllt, wenn man wolle, dass es ein Erfolg werde. Die Initiative für die Konferenz, an der Regimevertreter und Oppositionelle teilnehmen sollen, geht von Russland und den USA aus.